Basel IV
Klicken Sie auf das Bild,
um es zu vergrößern
 
119,00 EURinkl. Liefer- und Versandkosten
Auf Lager. Lieferung: 2-5 Werktage

Anzahl
ISBN: 978-3-86556-514-3
Art.-Nr.: 22.524-1900
2. Auflage 2019
Einbandart: gebunden
752 Seiten



Über das Buch

 

Im Dezember 2017 hat der Baseler Ausschuss seine Arbeiten am Basel-III-Rahmenwerk finalisiert. Zusammen mit Veröffentlichungen aus den Jahren 2015 und 2016 wurden hierdurch die Vorgaben zur Berechnung risikogewichteter Aktiva umfassend überarbeitet. Diese inoffiziell als Basel IV bezeichneten Regelungen stellen die bislang umfassendste Änderung der bankaufsichts-rechtlichen Vorgaben dar. Hierdurch ergeben sich zahlreiche Herausforderungen für die Institute.

 

Die zweite, stark erweiterte Auflage des Basel-IV-Handbuchs berücksichtigt alle neuen Veröffentlichungen bis zum März 2018 und wird durch zahlreiche Details, Beispiele und Fallstudien ergänzt. Sie möchte den Leser davon überzeugen, dass Basel IV ein vollständig neues Regelwerk und nicht lediglich die Finalisierung von Basel III darstellt. Hierzu werden alle neuen Ansätze zur Berechnung von RWA dargestellt: KSA, IRBA, SA-CCR, Verbriefungen, Anteile an Investmentfonds, Marktrisiko, CVA, operationelle Risiken und Kapital-Floors.

 

Wegen der zahlreichen Schnittstellen werden darüber hinaus die Themen Zinsänderungsrisiko im Bankbuch, Großkredite, TLAC/MREL und Offenlegung dargestellt. Zudem werden die strategischen Aspekte von Basel IV beleuchtet.


Aus dem Inhalt

  •     Der neue Kreditrisikostandardansatz
  •     Überarbeitung des auf internen Ratings basierenden Ansatzes (IRBA)
  •     Fundamental Review of the Trading Book
  •     Überarbeitung des Operationellen Risikos
  •     Die neue Floor-Regelung
  •     Neuerungen im Kontrahenten Risiko und in der Ermittlung der CVA Risk Capital Charge
  •     Fonds und Verbriefungen innerhalb von „Basel IV“
  •     Neues Baseler Großkredit-Rahmenwerk
  •     Neuerungen in der aufsichtsrechtlichen Offenlegung
  •     Zinsänderungsrisiken im Bankbuch
  •     TLAC und MREL – Zwei Initiativen, ein Ziel
  •     Strategische Auswirkungen von Basel IV


Die Herausgeber

Martin Neisen leitet als Partner den Bereich Regulatory Management bei PwC in Deutschland. Ferner ist er „Global Basel IV-Leader“ innerhalb des PwC-Netzwerks.

 

Stefan Röth ist Senior Manager und Prokurist im Bereich Regulatory Management bei PwC in Frankfurt a. M.


Die Autoren

Alle Autoren sind deutsche und internationale Experten von PwC im Bereich Bankenaufsichts-recht und Risikomanagement.

Produkte die Sie ebenfalls interessieren könnten    
   
    IFRS für Banken
IFRS für Banken
Mitarbeiterinformation zur Abwehr von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung
Mitarbeiterinformation zur Abwehr von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung
Handbuch SREP
Handbuch SREP