Kommunalrating 2. Auflage
Klicken Sie auf das Bild,
um es zu vergrößern
 

Kommunalrating 2. Auflage

69,00 EURinkl. Liefer- und Versandkosten
Auf Lager. Lieferung: 2-5 Werktage

Anzahl
Auch als zum eBookerhältlich!

ISBN: 978-3-86556-445-0
Art.-Nr.: 22489-1500
2. Auflage 2015
Einbandart: gebunden
414 Seiten



Finanzierung von Städten und Gemeinden sichern

 

 

Die Zahl der unter Nothaushaltsrecht gestellten Kommunen wirft die Frage auf, wann Banken auch beim Kommunalkredit von Ausfällen betroffen sein könnten. Aufgrund der Mindestanforderungen an das Risikomanagement sind Kreditinstitute verpflichtet, für jeden Kreditnehmer, also auch für Kommunen und für die von diesen getragenen Unternehmen, Risikoklassifizierungen vorzunehmen. Die politische Entscheidung, das Risiko öffentlicher Schuldner für Zwecke der Eigenmittelunterlegung der Kreditinstitute mit „Null“ zu gewichten, macht schon aus ökonomischen Gründen ein Kommunalrating keinesfalls entbehrlich.

 

Die erste Auflage des Buchs „Kommunalrating“ befasste sich erstmals in Deutschland mit dem Thema der Kommunalfinanzen aus der Perspektive des Ratings. Das Buch löste eine lebhafte Fachdiskussion aus, in der weniger theoretische Modellierungen, als vielmehr praktische Lösungsansätze gesucht wurden. In der zweiten Auflage kommen neue Vorschläge zur Sprache, insbesondere aus der Perspektive der Betroffenen, der Bürgermeister und Stadtkämmerer, aber auch von Wissenschaftlern. Viele Kommunen sammelten mit dem Status ihrer Überschuldung Erfahrungen. Für den Fall der Zahlungsunfähigkeit gibt es noch immer kein kommunales Insolvenzrecht, das in einem vorhersehbaren Verfahren die Befreiung von der Altlast der Schulden erlauben würde. Der Mangel an Rechtstiteln zur Durchsetzung ihrer Ansprüche im Falle von Zahlungsschwierigkeiten bei ihren kommunalen Schuldner zwingt Banken wie auch jeden anderen Gläubiger zur differenzierteren Risikoklassifikation des Kommunalratings. Das neue Buch bündelt nicht nur Beurteilungsmaßstäbe für das Rating von Kommunen, sondern zeigt auch die aktuellen Entwicklungen auf. 

 


Inhalt    
  • Rahmenbedingungen und Ausgangssituation
  • Wesen und Bedeutung
  • Nutzen und Funktionen
  • Kriterien und Maßstäbe
  • Verfahren und Steuerung sowie
  • Entwicklung und Perspektiven des Kommunalratings
Herausgeber 
 
   

Dr. Oliver Everling ist Geschäftsführer der RATING EVIDENCE GmbH und Gastprofessor u.a. an der Capital University of Economics and Business in Peking.

Preis und Seitenzahl        

Bei dem angegebenen Preis und der Seitenangabe handelt es sich bis zum Erscheinungstermin um circa-Angaben.